HERE GOES INVISIBLE HEADER

Startseite

Kindergartenkinder und Medien

Vor dem Zubettgehen liest Papa eine Geschichte vor, verregnete Nachmittage vertreibt man sich am besten mit einem Hörspiel und die Bahnfahrt geht schneller vorbei, wenn man auf Mamas Tablet spielen darf: Medien sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Auch die Kleinsten kommen täglich mit ihnen Berührung. 

Umso wichtiger ist es, frühzeitig einen selbstbestimmten Umgang mit Medien zu fördern. Dafür eignet sich der Kindergarten –  ein Ort, an dem man gemeinsam Medienerlebnisse reflektieren und lernen kann, Medien kreativ einzusetzen um eigene Erfahrungen zu erweitern und zu verarbeiten. 

Verunsicherte Eltern unterstützen

Viele Eltern sind in Sachen Medienerziehung verunsichert. Welche Inhalte und Formate sind verantwortbar? Soll ein Fünfjähriger schon den Computer seiner Eltern nutzen dürfen? Und wie lange darf ein Vorschulkind fernsehen? Medienpädagogisch qualifizierte ErzieherInnen können Eltern bei Fragen der Medienerziehung beraten. 

Mit dem Programm „Medienwerkstatt Kindergarten“ bringt das Kindermedienland Baden-Württemberg Medienbildung landesweit in die Vorschuleinrichtungen - nun bereits schon zum zweiten Mal. Durch die Fortbildung wird ein Netz von qualifizierten Multiplikatoren aufgebaut, die das im Kurs Erlernte direkt in Kindergärten anwenden und an ErzieherInnen weitergeben.

Das Programm baut auf dem Pilotprojekt „Medienwerkstatt Kindergarten – Vom Konsumieren zum Gestalten“ der Baden-Württemberg Stiftung auf. In den Jahren 2011/12 wurde dieses mit acht beteiligten Einrichtungen erfolgreich durchgeführt.

Medienpraxis & Elternarbeit - Thematische Schwerpunkte der Fortbildung

Die Basis der Fortbildung bilden acht eintägige Veranstaltungen, die jeweils einen thematischen Schwerpunkt haben:  

  • Modul 1: Medienbiografien/Ansätze der Fortbildung/ Medienpädagogische Grundlagen
  • Modul 2: Es muss nicht alles digital sein-Medien als Werkzeuge - Vom Daumenkino bis zur Fotografie
  • Modul 3: Medien als Werkzeuge - Arbeiten mit dem Trickfilmkoffer
  • Modul 4: Arbeiten mit vorproduzierten Medien im Kindergarten
  • Modul 5: Digitale Welten – Vom Umgang mit Internet, Tablets, Smartphone
  • Modul 6: Elternarbeit und Medienerziehung - Möglichkeiten und Grenzen der Gesprächsführung
  • Modul 7: Elternarbeit und Medienerziehung - Möglichkeiten und Grenzen der Gesprächsführung & Best Practice

Die 15 TeilnehmerInnen arbeiten jeweils mit einem Kindergarten zusammen, in dem sie ihr neues Wissen und die erlernten Methoden direkt umsetzen. Im Anschluss an die Fortbildung werden Sie als Multiplikatoren tätig sein. 

Kontakt

Frijus GmbH
Johannes-Krämer Straße 64
70597 Stuttgart

Friedemann Schuchardt
0711 / 80 66 697
f.schuchardt@frijus.de